Quiche Lorraine

Zubereitungszeit: 90 Minuten
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
Zuerst Mehl, Salz und Ei in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und hinzu geben. Alles vermengen und zu einem glatten Teig verkneten.

Anschließend 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen den Lauch der Länge nach halbieren, in dünne Streifen schneiden, gründlich unter fließendem kaltem Wasser waschen und gut abtropfen lassen.

Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Schinkenwürfeln in der zerlassenen Butter anschwitzen. Lauch hinzugeben und einige Minuten anschwitzen bis er zusammenfällt. Danach vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Eier und Sahne vermengen und in den Lauch rühren. Mit einer Prise Muskat etwas Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig in eine gefettete Springform mit einem Durchmesser von etwa 26 cm geben und gleichmäßig verteilen. Dabei einen etwa 4 cm hohen Rand formen und mit einer Gabel leicht anstechen.

Die Lauchmasse in die Springform füllen und bei 180°C 30-40 Minuten backen.

Danach gut abkühlen lassen und servieren.

Guten Appetit.