Mandel Spitzbuben

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: einfach
Preis:
Für 40 Stück
Selbstgebackene Spitzbuben ist das Highlight zum Weihnachtsfest.

Die Butter in Stückchen schneiden. Mehl, Mandeln, Salz und Puderzucker in eine Schüssel geben. Butter und Ei dazu geben und zuerst alles mit einem Knethaken, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig vermengen.

Den Teig in Folie wickeln und für ca.1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise dünn ausrollen und mit Hilfe eines Ausstechers Kreise ausstechen. Bei der Hälfte der Teigkreise in der Mitte einen kleinen Kreis (ca. 3cm) ausstechen.

Die Kekse auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und nacheinander auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen.

Die Keske herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Gelee in einem Top aufkochen etwas abkühlen lassen und die Kekse ohne Loch damit bestreichen.

Die Kekse mit Loch mit Puderzucker bestäuben und auf die bestrichenen Kekse setzen.

Fertig sind die Spitzbuben für das Weihnachtsfest.