Geschichtete Pfannkuchentorte mit Nuss-NougatCreme

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Schwierigkeit: Schwierigkeit: normal
Für 1
Für die Pfannkuchen:
Für die Füllung:
Zum Servieren:
Zunächst werden die Pfannkuchen zubereitet. Dafür in einer Schüssel Mehl, Milch, Eier, Zucker und Salz vermischen, bis ein glatter Teig entsteht. Die geschmolzene Butter hinzufügen, gut verrühren und den Teig für wenige Minuten quellen lassen.

Anschließend zwei Esslöffel Butter in eine große, beschichtete Pfanne geben und auf mittlerer Temperatur erhitzen.

Einen Schöpflöffel voll Teig in die Pfanne gießen, gleichmäßig verteilen, und von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Den fertigen Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller setzen, und den Vorgang so lange wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist.

Nach Bedarf die Pfanne zwischendurch mit ein bis zwei Esslöffeln Butter erneut einfetten.

Für die Pfannkuchen-Füllung die gemahlenen Nüsse in eine Schüssel geben. Die Nuss-Nugat-Creme in die Schüssel hinzufügen und mit den Nüssen vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Nun wird geschichtet: Den ersten, unteren Pfannkuchen auf eine Servierplatte legen und eine dünne Schicht Nuss-Nugat-Füllung darauf verteilen. Den nächsten Pfannkuchen darüberlegen und diesen Vorgang so lange wiederholen, bis alle Pfannkuchen verarbeitet sind.

Die Oberseite der Torte mit der restlichen Nuss-Nugat-Füllung verzieren und kurz vor dem Servieren die Vanillesoße nach Packungsangabe zubereiten.

Die Pfannkuchentorte vor dem Servieren etwa 15 Minuten ruhen lassen, dann in gleichmäßige Stücke schneiden, mit Vanillesoße angießen und mit gerösteten Haselnüssen garnieren.

Die Pfannkuchentorte warm oder kalt servieren und genießen.

Guten Appetit