Matjessalat mit Bratkartoffeln

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: Schwierigkeit: einfach
Für 4 Personen
Zunächst werden die Matjesfilets in mundgerechte Stücke geschnitten und in eine
Schüssel gegeben.

Danach die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls schälen und 2 davon fein würfeln. Jetzt werden saure Sahne, Joghurt, Limettensaft und Senf in einer seperaten Schüssel verrührt.

Die Apfel- und Zwiebelstücke zum Matjes geben, anschließend die Sahne-Joghurt-Mischung darüber geben und alles gut verrühren. Den Matjessalat mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

In dieser Zeit werden die Bratkartoffeln zubereitet: Hierfür die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die restlichen, geschälten Zwiebeln in feine Ringe schneiden.

Das Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin bei mittlerer Hitze für 10 Minuten braten, bis sie knusprig und goldbraun sind. Die Zwiebelringe hinzufügen und weitere 5 Minuten mitbraten.

Nun den Matjessalat aus dem Kühlschrank holen, nochmals abschmecken
und bei Bedarf nachwürzen.

Die Bratkartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen und auf Tellern verteilen, den Matjessalat daneben platzieren. Mit frischer gehackter Petersilie garnieren und sofort servieren.

Guten Appetit!