Spargel-Blätterteigtaschen mit Käse und Honig

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden entfernen. In kochendem Salzwasser 5–6 Minuten kochen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und trocken tupfen. Den Blätterteig entrollen, bei Bedarf noch etwas auswellen und in 4 Quadrate (ca. 15 x 15 cm) schneiden.

Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit
Backpapier belegen.

Die Blätterteigquadrate auf das vorbereitete Blech legen und diagonal mittig mit
einem Streifen Mozzarella und Parmesan bestreuen.

Die Spargelstangen darauf verteilen, mit Olivenöl bestreichen und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Jeweils die beiden seitlichen, gegenüberliegenden Teigecken über die Füllung einklappen und in der Mitte zusammendrücken.

Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Blätterteigtaschen damit bestreichen. Mit dem Sesam bestreuen und im Ofen in ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Die Spargel-Blätterteigtaschen mit Honig beträufeln und mit Thymian garniert servieren.