Snirtje Braten mit Kartoffeln

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
Der Snirtjebraten wird zwei Tage vorher zubereitet: Zunächst wird das Fleisch in 8 -10 cm große Stücke geschnitten und in eine Schüssel gegeben. Mit Salz, Pfeffer, Piment und Öl marinieren und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade entnehmen und die Pfannenbutter in einem Bratentopf erhitzen.

Das Fleisch unter mehrmaligem Wenden kräftig rundherum anbraten. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebeln, Möhren, den Sellerie und das Wasser dazugeben. Einmal aufkochen lassen, Fleisch und Gemüse in einen Bräter geben und den Deckel schließen.

Jetzt das Ganze bei mittlerer Temperatur für 70-90 Minuten im Ofen schmoren lassen.

Die Kartoffeln schälen und kalt abwaschen. Den Boden eines Gemüsetopfes großzügig mit Salzwasser befüllen und die Salzkartoffeln für 25-30 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen.

Nun die geschmorten Zwiebeln, Möhren und den Sellerie aus dem Bräter entnehmen, mit einem Pürierstab sämig pürieren und dabei langsam mit Kochsahne und Gemüsebrühe aufgießen.

In einem Topf erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die frische Petersilie fein hacken. Den Snirtjebraten mit Kartoffeln und der Sauce auf Tellern anrichten. Die Kartoffeln mit Petersilie bestreuen und das Festtagsgericht servieren.

Guten Appetit!