Rhabarber-Himbeer-Kuchen

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 16 Stück
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech (ca. 25 x 25 cm) mit Backpapier auslegen.

Rhabarber putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Himbeeren verlesen und nur bei Bedarf behutsam abbrausen und trocken tupfen.

Das Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker vermischen. Sojamilch, Orangensaft und Rapsöl zugeben und alles mit den Quirlen des Handrührgeräts  glatt rühren. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.

Rhabarber mit der Stärke bestäuben und vermengen, dann auf dem Teig verteilen. Die Himbeeren ebenfalls darüberstreuen.

Den Kuchen im Ofen ca. 40 Minuten leicht gebräunt backen (Stäbchenprobe).

Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Vom Blech nehmen, mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.