Klassischer Kartoffelsalat

Zubereitungszeit: 80 Minuten
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
Die Kartoffeln waschen und mit Schale für ca. 20 Minuten in reichlich Salzwasser garen. Mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen die Garprobe durchführen: Wenn sich das Stäbchen sehr leicht hinein- und wieder hinausziehen lässt, sind die Kartoffeln fertig.

Nun können sie kurz abkühlen, während in der Zwischenzeit mit der Marinade weitergemacht wird: Hierfür die Zwiebeln schälen, würfeln und in eine kleine Schüssel geben.

Ca. 100 ml der Gemüsebrühe erhitzen, über die Zwiebeln gießen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Weißweinessig würzen und durchziehen lassen.

Nun die Radieschen waschen, in feine halbe Ringe schneiden und in eine große
Schüssel geben. Die Bio-Gurke waschen, in feine Viertel-Stücke schneiden und
hinzufügen.

Die lauwarm abgekühlten Kartoffeln, je nach Größe, in viertel- bis achtelgroße Spalten schneiden und hinzufügen. Den Rest der Marinade zu den Zwiebeln gießen, die Schnittkräuter hinzufügen, dann noch einmal kurz erhitzen und
über die Kartoffel-Gemüse-Mischung gießen.

Jetzt muss der Salat für mindestens 40 Minuten durchziehen – in dieser Zeit wird ein Großteil der Flüssigkeit von den Kartoffeln aufgesaugt.

Im Anschluss den Miracel Whip sowie das Olivenöl hinzufügen, den Kartoffelsalat noch einmal abschmecken und nach Bedarf mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker nachwürzen. Guten Appetit!