Frittata mit Zucchini, Feta und Chili

Zubereitungszeit: 45 Min.
Schwierigkeit: einfach
Preis:
Für 4 Personen
  1. Die Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Hälfte der Blätter zum Garnieren beiseitelegen, den Rest in feine Streifen schneiden.
  2. Die Chilischote und die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und beides in feine Ringe schneiden. Ebenfalls zum Garnieren jeweils ein paar Ringe aufbewahren. Den Feta klein zerbröckeln. Die Zucchini waschen, putzen und raspeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Den Ofen auf 200 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  4. Den Knoblauch in einer ofenfesten, heißen Pfanne in der Butter kurz anschwitzen. Zucchini zugeben und 2 - 3 Minuten anbraten. Chili und Frühlingszwiebeln untermengen und kurz mitbraten.
  5. Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta mit der Minze über das Gemüse streuen und mit den Eiern bedecken. Die Pfanne auf das Gitter im Ofen stellen und ca. 20 Minuten goldbraun fertig backen. Die Frittata mit den zurückbehaltenen Zutaten garniert servieren.