Gefüllte Weihnachtsherzen

Überraschen Sie Ihre Gäste zu Weihnachten mit besonders spritzigen Plätzchen!

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Schwierigkeit: einfach
Preis:
Für 8
Teig
Füllung
Zum Besieben
Zunächst zur Füllung. Rotwein, Zucker und Vanillezucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und auf die Hälfte reduzieren. Lebkuchengewürz, Zitronensaft und zerkleinertes Marzipan hinzugeben und 3 - 4 Minuten köcheln lassen bis sich das Marzipan aufgelöst hat. Dabei ständig umrühren. Füllung vom Herd nehmen, die Kirschkonfitüre unterrühren und abkühlen lassen.

Für die Plätzchen die Butter zerkleinern und zusammen mit Mehl, Zucker, Ei und Zimt zu einem glatten Teig kneten. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 60 Minuten kühl stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, darauf achten, dass er nicht zu dünn wird. Optimal sind 2 - 3mm. Mit einer mittelgroßen Herzchenform 70 Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen die Mitte mit einem kleineren Herzausstecher aussparen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober/Unterhitze 8 - 10 Minuten backen, je nach gewünschter Bräune. Danach Plätzchen gut auskühlen lassen. Die oberen Plätzchen mit Puderzucker besieben. Mit der Füllung die unteren Plätzchen bestreichen, jeweils eine untere und eine obere Hälfte vorsichtig zusammen setzen.

Anrichten und servieren.