Gefüllte Gans mit Maronen-Birnen-Füllung

Zubereitungszeit: ca. 4 Stunden
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 6 Personen
Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Gans unter fließendem Wasser waschen, ausnehmen und trocken tupfen. Von innen und außen salzen und pfeffern.

Karotte, Sellerie und Zwiebeln schälen. Die Birnen schälen und das Kernhaus entfernen.

Anschließend alles grob würfeln und in eine Schüssel geben. Maronen und Innereien grob zerkleinern und hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und alles gut vermengen. Die Gans damit großzügig füllen und mit Küchengarn verschließen.

Gans in einen Bräter legen und eine halbe Tasse Wasser zugeben. Im Ofen ca. 3 Stunden garen, alle 20 Minuten mit dem ausgetretenen Saft übergießen.

Die letzten 45 Minuten die Temperatur auf 180 Grad erhöhen - so wird die Gans schön knusprig. Die Gans ist gar, wenn beim Einstechen mit einer Fleischgabel an der Keule klarer Saft austritt.

Vor dem Tranchieren die Gans unter Alufolie 20 Minuten ruhen lassen.

Den aufgefangenen Bratensaft entfetten und leicht mit etwas Speisestärke binden.

Dazu passen hervorragend Beilagen wie Serviettenknödel, Kartoffelknödel und Blaukraut.

Guten Appetit!