Deftiges Sandwich mit frittiertem Bacon

Zubereitungszeit: 50 Min.
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 8 Stück
Für die Füllung der Sandwiches:
Für den frittierten Bacon:
Außerdem:
  1. Die Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Den Schweinenacken abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Von allen Seiten salzen und pfeffern. Das Rapsöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und glasig werden lassen.
  3. Die Bohnen, den Speck und die Tomaten dazugeben, 300 ml Wasser angießen und zugedeckt im Ofen ca. 3,5–4 Stunden garen, bis sich das Fleisch sehr leicht einstechen lässt (oder schon auseinanderfällt). Den Speck entfernen, das Fleisch aus dem Bräter nehmen und abkühlen lassen.
  4. Während der Schweinenacken gart, den Bacon mit Salz einreiben und auf einem Gitter im Tiefkühler ca. 2 Stunden gefrieren lassen. Fleisch aus dem Ofen nehmen.
  5. Die Bohnen zusammen mit der restlichen Flüssigkeit aus dem Bräter in einem Topf sämig kochen lassen. Den Schweinenacken fein zerzupfen und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Frittierfett erhitzen, den Bacon darin kross frittieren, bis er Blasen wirft. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Einen Sandwichmaker vorheizen. Die Toastscheiben buttern. 8 Scheiben wenden und die Fleisch-Bohnen-Masse darauf verteilen. Mit dem Käse belegen. Die restlichen Toastscheiben mit der Butterseite nach oben darauflegen und im Sandwichmaker goldbraun backen. Zusammen mit dem frittierten Bacon servieren und nach Belieben zum Beispiel eingelegte Chilischoten dazureichen.