Gefüllte Paprikaschoten mit Reis

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit: 60 Minuten
Schwierigkeit: Schwierigkeit: einfach
Für 4 Personen
1. Den Deckel der Paprikaschoten ca. 1,5 cm abschneiden, die inneren Kerne entfernen und die Schoten von innen und außen kalt abwaschen und trocknen. Die Zwiebel schälen und mit einem scharfen Messer fein würfeln.

2. Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und Zwiebelwürfel, Semmelbrösel sowie das Ei hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und gründlich mit der Hand verkneten.

3. Die Fleischmasse nun in die ausgehöhlten Paprikaschoten füllen und den Paprikadeckel darüber setzen. In einem großen Topf oder einer hohen Pfanne die passierten Tomaten sowie die Tomatenstücke hineingeben. Senf und Ketchup hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

4. Einmal aufkochen lassen, danach die Temperatur leicht zurückdrehen. Die Paprikaschoten in die heiße Flüssigkeit setzen, den Deckel über Topf oder Pfanne setzen und für 1 Stunde schmoren lassen.

5. In dieser Zeit kann der Reis nach Packungsangabe in Salzwasser gegart werden. Nach Ablauf der Garzeit die Soße nochmals abschmecken und nach Bedarf mit einer Prise Salz und Pfeffer nachwürzen.

6. Jetzt wird angerichtet! Zuerst den Reis auf den Tellern verteilen, danach die Paprikaschoten darüber oder daneben setzen und mit Tomatensoße übergießen.

Wer möchte, darf den Paprikadeckel abnehmen und über die Füllung jeweils 1 bis 2 Esslöffel kross angeröstetes Hackfleisch geben. Mit frischer Kresse dekorieren und das Familiengericht heiß servieren. Guten Appetit!