Netto Marken-Discount verkauft bundesweit Obst in Grasverpackung

Netto Marken-Discount verkauft bundesweit Obst in Grasverpackung

  • Deutschlandweit im Handel: Apfelverpackung mit Grasanteil
  • Weiterer Meilenstein: Projekt ist Teil von Nettos Nachhaltigkeitsstrategie

Maxhütte-Haidhof, im Januar 2019: Netto Marken-Discount bietet seinen Kunden in allen bundesweit rund 4.200 Filialen neue umweltfreundlichere Verpackungen im Obstregal. Ab Mitte Januar verkauft der Lebensmittelhändler Äpfel mit einer Verpackung, die zu 40 Prozent aus Gras besteht.

© Netto Marken-Discount

Netto Marken-Discount verfolgt das Ziel, die Verpackungen seiner Eigenmarkenartikel nachhaltiger zu gestalten und den Anteil entsprechend optimierter Verpackungen stetig zu erhöhen. Der Lebensmittelhändler verkauft daher ab Jahresanfang bundesweit und dauerhaft Äpfel mit einer Verpackung, die zu 40 Prozent aus sonnengetrocknetem Gras besteht (FSC Mix Karton). Gras ist im Verhältnis zu anderen Rohstoffen ein schnell nachwachsendes Naturprodukt. Zudem überzeugt die neue Verpackungslösung durch einen geringeren Wasser- und Energieverbrauch im Vergleich zu Pappschalen aus Frischfasern. Aktuell testet Netto die Verpackungslösung mit Grasanteil auch für weitere Obstartikel.

Nachhaltigkeit bei Netto
Im Rahmen seiner nachhaltigen Unternehmensausrichtung arbeitet Netto daran, seinen ökologischen Fußabdruck kontinuierlich zu reduzieren. „Dazu zählt auch, den Anteil optimierter Verpackungen im Eigenmarkensortiment stetig zu erhöhen“, betont Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation Netto Marken-Discount. Seit 2018 verkauft der Lebensmittelhändler beispielweise bundesweit Bio-Ingwer mit „Natural Branding“, wobei die Kennzeichnung statt auf einer Kunststoffumverpackung oder einem Aufkleber per Laser direkt auf die Oberfläche der Schale aufgebracht wird. Pro Jahr werden so mehr als 43 Tonnen Verpackungen eingespart. Seit Mitte 2018 gibt es bei Netto zudem Fleischprodukte mit innovativer FlatSkin-Verpackung, bei der bis zu 60 Prozent weniger Kunststoff als bei herkömmlichen Verpackungen benötigt wird. Weitere Informationen unter: www.netto-online.de/Nachhaltigkeit.

Netto Marken-Discount bietet außerdem schon seit über 30 Jahren eine umfassende Mehrweggetränkeauswahl an und ist heute mit der größten Getränkeauswahl in Mehrwegverpackungen stolzer Vorreiter in der Discount-Landschaft. Netto bieten seinen Kunden bundesweit bereits die Hälfte seiner Getränkeauswahl in Mehrweggebinden an - insgesamt rund 2.000 verschiedene Mehrweggetränke. Die Vorteile des Mehrwegsystems liegen nicht nur auf der Hand, sondern bereits im Namen: Durch Flaschenrückgabe in den Netto-Filialen und Wiederbefüllung durch die Lieferanten finden Kunststoff- und Glasflaschen mehrmals ihren Weg zurück in die Netto-Regale. Dass Mehrwegflaschen damit die nachhaltigsten Verpackungen für Getränke sind, ist wissenschaftlich klar belegt. Der Arbeitskreis Mehrweg betont die Vorreiterrolle von Nettos Mehrweg-Sortimentsstrategie im Discount-Segment.

 

Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit rund 4.200 Filialen, rund 75.150 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,1 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit über 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm.
Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von acht Schwerpunktthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Im Rahmen seines nachhaltigen Engagements unterstützt Netto zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit über 4.900 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakt:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Christina Stylianou
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de