Kick-Start für die eigene Karriere
Ausbildungsoffensive 2021: Netto sucht engagierten Nachwuchs für über 2.000 Ausbildungsstellen in 18 Ausbildungsberufen

Maxhütte-Haidhof, im März 2021 – Für alle, die wissen, was sie wollen: Netto Marken-Discount sucht auch in diesem Jahr talentierte und engagierte Nachwuchskräfte. Im Rahmen seiner jährlichen Ausbildungsoffensive wird der Lebensmittelhändler über 2.000 Ausbildungsstellen in insgesamt 18 Ausbildungsberufen neu besetzen. Auf interessierte Berufseinsteiger warten dabei individuelle Betreuung und Förderung, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und abwechslungsreiche Aufgaben in einem der größten Ausbildungsbetriebe im deutschen Einzelhandel – und zudem in einer besonders zukunfts- und krisensicheren Branche. Sehr gute Ausbildungsleistungen honoriert Netto nach erfolgreichem Abschluss zudem mit einer garantierten Übernahme. Über diese und weitere Vorteile informiert ab sofort eine neue Employer Branding-Kampagne von Netto.

Nachwuchs- und Talentförderung werden bei Netto Marken-Discount seit Langem großgeschrieben. Dafür schafft das Unternehmen, das mit rund 78.000 Mitarbeitern und über 5.100 Auszubildenden zu den führenden Ausbildungsbetrieben im deutschen Einzelhandel gehört, individuelle Ausbildungsbedingungen für junge Menschen. Zudem erfüllt Netto den Wunsch vieler Young Talents nach abwechslungsreichen Aufgaben, Entwicklungsmöglichkeiten und Arbeitsplatzsicherheit.

„Der Stellenwert des Lebensmitteleinzelhandels für unsere Gesellschaft ist hoch. Durch eine ausgezeichnete Ausbildung, gezielte Förderung und eine garantierte Übernahme bei sehr guten Leistungen bieten wir jungen Talenten optimale Einstiegsmöglichkeiten in eine zukunftssichere Branche“, sagt Christina Stylianou, Leiterin der Netto-Unternehmenskommunikation.

Filiale, Lager oder Verwaltung? Bei 18 Ausbildungsberufen wird jeder fündig!
Die Bereiche, in denen junge Talente ihre Karriere bei Netto starten können, sind so vielfältig wie die Menschen, die hier arbeiten. Neben einer Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau im Einzelhandel, bietet Netto zum Beispiel auch Ausbildungsstellen zum/r Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement, Kaufmann/-frau für Büromanagement oder zur Fachkraft für Lagerlogistik an. Je nach Spezialisierung erfolgt die Ausbildung dabei entweder in einer der bundesweit über 4.270 Netto-Filialen oder in der Netto-Zentrale in Maxhütte-Haidhof bei Regensburg sowie einer von 19 weiteren Niederlassungen in ganz Deutschland. Wer in seiner Ausbildung einen stärker akademisch geprägten Weg gehen möchte, dem stehen bei Netto zusätzlich zwei Abiturientenprogramme und fünf duale Bachelor-Studiengänge zur Auswahl.

Ausbildung mit Top-Zukunftschancen
Vom ersten Tag ihrer Ausbildung bei Netto werden Auszubildende intensiv durch erfahrene Kollegen, Schulungsleiter, Führungskräfte und Betriebsräte begleitet. Für vertrauliche Gespräche haben zudem die Azubi-Ombudspersonen stets ein offenes Ohr. Gezielte Weiterbildungsangebote während der Ausbildung und eine Übernahmegarantie in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis für Azubis mit sehr guten Leistungen sind die Basis für spannende Karriere-Chancen nach einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss: Führungspositionen besetzt Netto bevorzugt mit motivierten Talenten aus den eigenen Reihen.

Für alle, die wissen, was sie wollen
Um Nachwuchskräfte sowie Berufserfahrene für eine Karriere bei Netto zu begeistern, informiert der Lebensmittelhändler ab sofort bundesweit Interessierte mit einer neuen Employer Branding-Kampagne. Auf der Website und allen Social Media-Kanälen von Netto, im Netto Online-Shop, in allen Filialen, auf Plakatflächen und im Rahmen besonderer Aktionen wird auf den ersten Blick klar, für wen ein Einstieg bei Netto geeignet ist: „Für alle, die wissen, was sie wollen.“

Ausbildung bei Netto? Ausgezeichnet!
Für seine hohe Ausbildungsqualität und karrierefördernden betrieblichen Rahmenbedingungen wird Netto seit Jahren wiederholt ausgezeichnet, zum Beispiel mit den Siegeln „Faire Ausbildung“ (Absolventa/trendence), „Höchste Fairness im Job“ (Focus Money) und „TOP Karrierechancen“ (Focus Money). 2020 wurde Netto erneut vom Wirtschaftsmagazin Capital das Prädikat „Beste Ausbilder Deutschlands“ mit der Höchstnote verliehen. Zusätzlich ist Netto Mitglied der Initiative „Fair Company“ (karriere.de).

Mehr Informationen zum Thema „Karriere bei Netto“ unter www.netto-online.de/karriere.

Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit über 4.270 Filialen, rund 78.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,5 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von acht Schwerpunktthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Mit über 5.100 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakt:
Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG
Christina Stylianou
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de