Verantwortung für Kunden mit Behinderung

Verantwortung für Kunden mit Behinderung

Kunden mit Handicap

Als Nahversorger legen wir großen Wert darauf, allen Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Da viele Menschen mit Behinderung bei ihren täglichen Erledigungen auf die Unterstützung von ausgebildeten Führ- bzw. Rehabilitationshunden angewiesen sind, ist die Mitnahme dieser Tiere in unsere Filialen grundsätzlich erlaubt.

Unsere Mitarbeiter sind darin geschult, Kunden mit Handicap beim Einkauf behilflich zu sein und die Mitnahme der Spezialhunde zu genehmigen. Sollte es in Einzelfällen zu Rückfragen kommen, bitten wir Kunden unsere Filial-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass es sich bei den mitgeführten Hunden um ausgewiesene Führ- bzw. Rehabilitationshunde handelt.