Telefunken Starthilfekabel TSHK - Bild 1

Telefunken Starthilfekabel TSHK

Verfügbarkeit:Auf Lager
Lieferzeit:ca. 5 Werktage
Basis-Punkte:16
Zusatz-Punkte: 0
nur
33.99*
  • Produktbeschreibung
  • Versandinformationen
DeutschlandCard
Basis-Punkte:16
Zusatz-Punkte: 0

Produktbeschreibung

Telefunken Starthilfekabel TSHK


Geeignet für alle 12 und 24 Volt Batterien für Ottomotoren (Benzinmotoren) mit einem Hubraum bis max. 5500 cm³ und Dieselmotoren mit einem Hubraum bis max. 3000 Kubikzentimeter.

Sichere Verwendung
Ausgestattet mit Safe-Contact-Polklemmen sorgt das Telefunken TSHL Startkabel durch seine Vollisolierung für eine sorgenfrei sichere Verwendung.
Sicherheitsstandard nach DIN 72553.
Zudem bietet das Kabel mit seinen besonders langen 3,5 Meter eine sichere Entfernung zur Starterbatterie
Zur sicheren Verwendung finden Sie eine Anleitung in der mitgelieferten Bedienungsanleitung oder auch in dieser Produktbeschreibung. So steht Ihnen die Anleitung unterwegs auch ohne vorhandene Bedienungsanleitung online zur Verfügung.

Leichte & flexible Technologie
Durch die Verwendung von CCA-Drähten (Copper Colded Aluminium) sorgt die Verbindung von Kupfer und Aluminium für eine hohe Leitfähigkeit (entspricht 16mm²), Flexibilität und einem verringertem Eigengewicht des Kabels.
Die Starterkabel werden als Set in einer praktischen Aufbewahrungstasche geliefert. So können die Kabel zum Schutz vor Feuchtigkeit und Verschmutzung nach jedem Gebrauch sorgsam verstaut werden und finden somit Platz in jedem Kofferraum oder Staufach.

  • Vollisolierte Kunststoffzwingen
  • Drahtmaterial: CCA- Drähte
  • für Benzinmotoren bis 5500ccm und Dieselmotoren bis 3000ccm Hubraum
  • Modell: 25mm²
  • DIN 72553-25
  • Nennspannung: 12/24V
  • Nennstrom: 350 Ampere
  • Gesamtlänge je Kabel: ca. 3,5m
  • Gewicht: 1,65 Kg
  • TÜV und GS geprüft
  • in praktischer Transporttasche mit Reißverschluss (DxH): ca. 28 x 5,5cm

Anschließen des Telefunken Starthilfekabel TSHK
Vermeiden Sie Schäden an Ihrem Fahrzeug und Gefahren bei der Verwendung eines Starthilfekabel unter Einhaltung dieser Reihenfolge:
Überprüfen Sie zunächst, ob die beiden Batterien, Spenderbatterie (Wagen B) und entladene Batterie (Wagen A), die gleiche Spannung (12 oder 24 Volt) haben und von annähernd gleicher Kapazität sind. Vergleichen Sie die Aufdrucke auf den Batterien.

1. Klemmen Sie das rote Starthilfekabel (3) mit der roten Polklemme (+) (2) (Markierung an der Klemme vorhanden) am Pluspol der entladenen Batterie (A) an.

2. Schließen Sie die andere Polklemme (2) des roten Starthilfekabels (3) am Pluspol der Spenderbatterie (B) an.
3. Klemmen Sie das schwarze Starthilfekabel (1) mit der schwarzen Polklemme (-) (4) am Minuspol der Spenderbatterie (B) an.

4. Schließen Sie dann die andere Polklemme (4) des schwarzen Starthilfekabels (1) an die Fahrzeugmasse, z.B. an Masseband oder einer anderen blanken Stelle am Motorblock des liegengebliebenen Fahrzeuges (A) an.

5. Starten Sie nach dem Anklemmen der Starthilfekabels zunächst den Motor des Fahrzeugs mit der Spenderbatterie (Wagen B). Starten Sie dann das liegengebliebene Fahrzeug (A).

Legen Sie nach jedem Startversuch, der nicht länger als 15 Sekunden dauern soll, eine Wartezeit von mindestens einer Minute ein. Bleibt der Startvorgang auch nach mehreren Versuchen erfolglos, suchen Sie eine KFZ-Werkstatt auf. Warten Sie nach erfolgreichem Starten des liegengebliebenen Fahrzeugs (Wagen A) 2 bis 3 Minuten, bis der Motor einwandfrei läuft. Wenn der Motor gestartet ist, elektrische Verbraucher einschalten, z.B. Fahrzeugbeleuchtung oder Heckscheibenheizung, um Spannungsspitzen zu vermeiden.

6. Nehmen Sie die Polklemme (4) des schwarzen Starthilfekabels (1) vom Masseband des liegengebliebenen Fahrzeugs (A9 ab.

7. Klemmen Sie dann die andere Polklemme (4) des schwarzen Starthilfekabels (1) vom Minuspol der Spenderbatterie ab (B).

8. Entfernen Sie nun in beliebiger Reihenfolge die beiden Polklemmen (2) des roten Starthilfekabels (3) (A,B).

Achten Sie beim Entfernen der Starthilfekabel darauf, dass diese nicht in Kontakt mit den drehenden Teilen der Motoren kommen. Stellen Sie das mit Hilfe des Starterkabels gestartete Fahrzeug nicht sofort wieder ab. Fahren Sie eine Weile, um die Batterie über die Lichtmaschine wieder aufzuladen.

Technische Daten
Polklemmen Vollisoliert
Drahtmaterial CCA-Drähte
Für Ottomotoren bis 5500 cm³
Für Dieselmotoren bis 3000 cm³
Länge 2 x 3,5 m
Querschnitt 25 mm²
Prüfstrom 350 A
Spannung 12 / 24 V
Gewicht ca. 1,65 kg

Artikelnummer: 2349468000 Artikel gehört zur Kategorie: Freizeit

Versandinformationen