Nackte Tatsache: unverpacktes Obst und Gemüse

Nackte Tatsache: unverpacktes Obst und Gemüse

Reduzierung von Plastik Müll

Warum unverpacktes Obst und Gemüse?

Unser Hauptargument: Plastik ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Wenn wir von Plastik sprechen, meinen wir eigentlich Kunststoff. Kunststoffe heißen sie, weil sie in der Natur nicht vorkommen und künstlich hergestellt werden. Es gibt viele Arten von Kunststoffen - gummiartig-weiche Kunststoffe oder welche, die hart sind. Manche sind durchsichtig, andere bunt. Kunststoffe halten ziemlich lang. Das ist praktisch – aber auch ein Problem. Denn in der Umwelt verschwinden Kunststoffe nicht so schnell wieder. Sie zerfallen nicht wie Holz oder andere Stoffe aus der Natur – sondern werden in immer kleinere Teilchen zerrieben. Es dauert zum Beispiel 450 Jahre, bis sich eine normale Getränkeflasche aus Plastik vollständig aufgelöst hat. Wohin nun mit dem ganzen Plastik, das sich nicht zersetzt, die Umwelt so verschmutzt, für Tieren zur Gefahr wird?

Mit unverpacktem Obst und Gemüse setzt sich Netto auch gegen Lebensmittelverschwendung ein und möchte so seine Kunden dazu anregen, gezielt die benötigte Menge an Obst und Gemüse zu kaufen. In unserem Sortiment findest du bereits über 100 unverpackte Obst und Gemüse als auch ein wiederverwendbares Mehrwegnetz. Leiste auch du einen Beitrag zum Umweltschutz und wähle unverpackt, statt verpackt!



Rote Äpfel im Mehrwegnetz
Äpfel im Mehrwegnetz
Grüne Äpfel im Mehrwegnetz