Netto und die Tafeln retten Lebensmittel für Bedürftige

Netto und die Tafeln retten Lebensmittel für Bedürftige

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen – dieser Leitsatz gehört zu unserer Unternehmens-DNA. Darum unterstützt Netto die bundesweiten Tafeln als wichtiger Förderer bereits seit vielen Jahren. Mit unserem Netto-Spendenkonzept können wir gemeinsam mit unseren Kunden die Tafel-Zusammenarbeit weiter ausbauen.

Im Zeitraum vom 30. März 2020 bis zum 16. Mai 2020 werden die Kundenspenden an unseren Netto-Kassen und die gespendeten Pfandbon-Werte an unseren Leergutautomaten zu 100 % an Tafel Deutschland e.V. weitergeleitet.

Die Netto-Partnerschaft

Netto engagiert sich seit Langem für Tafel Deutschland e.V. und die lokalen Tafeln. Netto spendet nicht verkaufte, noch haltbare Lebensmittel an die lokalen Tafeln, damit sie Bedürftigen in ganz Deutschland zugutekommen. Neben diesen Lebensmittelspenden gehört zu unserem Einsatz zugunsten der Tafeln zusätzlich bereits eine bei unseren Kunden sehr beliebte jährliche Pfandspendenaktionen in unseren Filialen.

Kurz vorgestellt

Die Tafeln retten Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, aber noch bedenkenlos verzehrt werden können, etwa Obst mit kleinen Schönheitsfehler, Brot vom Vortag oder Joghurt kurz vor dem MHD. Pro Jahr retten die Tafeln über 265.000 Tonnen Lebensmittel vor dem Müll. Bei über 940 lokalen Tafeln mit über 2.000 Standorten überall in Deutschland sind rund 60.000 Tafel- Helfer im Einsatz.

Tafel Deutschland e.V.

Die Tafeln retten Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, aber noch bedenkenlos verzehrt werden können, etwa Obst mit kleinen Schönheitsfehler, Brot vom Vortag oder Joghurt kurz vor dem MHD. Pro Jahr retten die Tafeln über 265.000 Tonnen Lebensmittel vor dem Müll. Bei über 940 lokalen Tafeln mit über 2.000 Standorten überall in Deutschland sind rund 60.000 Tafel-Helfer im Einsatz.