Puten-Schnitzel mit Kartoffelchips und Salat im Käsekörbchen

Zubereitungszeit: 25 Min.
Schwierigkeit: einfach
Preis:
Für 4 Personen

Parmesan mit einer Reibe in dünne Streifen reiben, in einer beschichtete Pfanne 4 ca. 10 cm große Fladen streuen und bei mittlerer Hitze zerlaufen lassen.

Mit Hilfe einer Gummispachtel die noch heißen Käsefladen über eine Tasse legen und auskühlen lassen.

Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend mehrmals in kaltem Wasser wässern, um die Stäke heraus zu waschen.

In einem Topf ausreichend Öl auf 160 Grad erhitzen und die Kartoffelscheiben darin nach und nach goldgelb frittieren. Dabei mit einer Gabel ab und zu vorsichtig rühren, um ein zusammenkleben zu vermeiden.

Die fertigen Chips gut abtropfen lassen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Die Puten-Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit wenig Öl von beiden Seiten goldbraun braten.

Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen, den Bratensatz mit der Sahne ablöschen, einkochen und mit den Schnitzeln als Sauce zusammen mit den Chips auf Tellern anrichten.

Die Salatmischung waschen, mit Essig und Öl marinieren, in die Käsekörbchen füllen und mit den Schnitzeln servieren.

Das Auge isst hier definitiv mit.