Kürbis-Pasta mit geröstetem Kürbis, Pilzen und Rucola

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis mit dem Olivenöl und reichlich Salz und Pfeffer in einer Backform vermischen.
  2. Etwa 25–30 Minuten backen, bis der Kürbis beim Anstechen mit der Messerspitze weich gegart ist. Die Pilze und den Rosmarin nach 15 Minuten mit in die Form geben. Aus dem Ofen nehmen und in einen Mixer füllen. Mit Zitronensaft und etwas Wasser fein pürieren.
  3. Auf hoher Stufe mixen, bis ein Püree entstanden ist, dabei an den Seiten nach unten streichen. Nach Bedarf mehr Wasser ergänzen. Mit Folie abgedeckt warm halten.
  4. Die Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten al dente kochen.
  5. Anschließend abtropfen lassen und zurück in den Topf füllen. Die Pilze, Rucola und Kürbispüree untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Walnüsse hacken.
  6. Auf Teller verteilen, vor dem Servieren mit den gehackten Walnüssen bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.