Kartoffel-Lachs-Salat mit Senfdressing

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
Für den Salat:
Für das Dressing:
Die Kartoffeln waschen, bürsten, mitsamt der Schale längs halbieren und in Salzwasser 8-10 Minuten garen. Abgießen und zugedeckt warmhalten.

Inzwischen für das Dressing den Essig mit Zitronenabrieb, 1 EL Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Öl verquirlen, dann abschmecken.

Den Grill anheizen. Den Lachs waschen, trocken tupfen und mit Meersalz würzen. Den Fisch mit der Hautseite nach oben auf ein Brett legen und mit einem scharfen Messer im Abstand von 3 cm leicht einschneiden. Das Öl mit den Kräutern und dem Zitronenabrieb verrühren und den Lachs auf der Fleischseite damit einreiben.

Den Spargel waschen, putzen, bei Bedarf im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Den Grillrost leicht ölen und den Spargel unter Wenden 3-5 Minuten bei leichter Hitze grillen. Dann schräg in 6-8 cm lange Stücke schneiden, salzen und pfeffern.

Den Rost nochmals leicht ölen. Das Lachsfilet mit der Hautseite nach unten ca.
5 Minuten bei mittlerer Hitze grillen. Mit Hilfe von 2 Bratenwendern vorsichtig wenden und auf der anderen Seite weitere 2-3 Minuten grillen.

Die Kapern abtropfen lassen, die Cornichons fein würfeln. Die warmen Kartoffeln auf einer Platte anrichten und mit den Kapern und Cornichons bestreuen. Alles mit der Hälfte des Dressings beträufeln und vermischen. Den Lachs mit der Haut in kleine Stücke zupfen und mit Spargel und den Kräuterblättchen darauf verteilen. Den Salat mit dem übrigen Dressing beträufeln, mit Pfeffer übermahlen und servieren.