Erdbeer-Sahneschnitten mit Keksboden

Zubereitungszeit: 40 Min.
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 12 Stücke
  1. Eine Kastenform (ca. 25 x 11 cm) oder eine quadratische Form (15 x 15 cm) mit Backpapier auslegen, den Boden mit Karamellsirup beträufeln und mit den Mandeln bestreuen.
  2. Die Kekse im Blitzhacker fein zerkleinern und in einer Schüssel mit der Butter vermischen. Die Masse in der Form gleichmäßig verteilen, andrücken und bis zur Verwendung kalt stellen.
  3. Die Eier trennen. Die Eiweiße kühl stellen, die Eigelbe in eine Metallrührschüssel geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Die Schote samt Vanillemark mit dem Puderzucker und den Eigelben über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen, dann auf Eiswasser kalt schlagen. Die Vanilleschote wieder entfernen.
  4. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen und unterheben. Die Masse in der Eismaschine in ca. 25 Minuten cremig frieren. Inzwischen die Erdbeeren waschen, abzupfen und in Scheiben schneiden.
  5. Die Eismasse in die Form füllen und mit den Erdbeeren belegen. Im Tiefkühlgerät ca. 3 Stunden durchfrieren lassen.
  6. Das Eis mithilfe des Backpapiers aus der Form stürzen. Mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in ca. 12 Rechtecke schneiden und servieren.