Italienischer Ciabatta-Bohnenburger

Zubereitungszeit: 50 Minuten
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 4 Personen
Und so geht's: Die Kidneybohnen in Gemüsesieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. Danach in eine Schüssel geben und zerstampfen, anschließend das Mehl hinzufügen.

Die Zwiebel schälen, in sehr feine Würfel schneiden und hinzufügen. 2 TL Sambal Oelek, Senf, Salz und Pfeffer dazugeben, kräftig vermengen und aus der Masse 4 gleich große Patties formen.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bohnenburger beidseitig für jeweils 4-6 Minuten goldbraun anbraten.

Die restliche Sambal Oelek, den Frischkäse und Weißweinessig cremig rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola waschen und trocknen. Tomaten waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.

Mozzarella aus der Packung nehmen, kurz abtropfen lassen, dann in Scheiben
schneiden. Nun die Ciabatta-Brote jeweils halbieren, aufschneiden und Boden und Deckel mit der Sambal Oelek-Creme bestreichen. Die Böden jeweils mit Rucola und Pattie belegen,Tomaten und Mozzarella darüber fächern und mit Oliven und Rucola abschließen. Ciabatta-Deckel drauf - und fertig!

Für den fruchtigen Tomaten-Kick den Bohnenburger zusätzlich mit Tomatenketchup pimpen.

Na, läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Dann am besten gleich loslegen!