Bio-Entrecôte mit Kartoffelrösti und Sour Cream-Haube

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: normal
Preis:
Für 2 Personen
Für die Kartoffelrösti:
Für die Sour Cream-Haube
Für das Steak:

Zuerst die Kartoffeln schälen und grob reiben.
Anschließend die geriebenen Kartoffeln in einem Küchentuch gut ausdrücken, damit der Teig später nicht verwässert.

Dann die Kartoffeln zusammen mit dem Mehl und Ei in eine Schüssel geben und ordentlich verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel eine Pfanne mit Öl erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, den Kartoffelteig mit einem Löffel portionieren und in die Pfanne geben.

Rösti von beiden Seiten goldbraun ausbacken und später mit Sour Cream-Haube garnieren. Hierfür einfach die Sour Cream mit Senf, Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken und als Häubchen auf die Rösti setzen.

Gleichzeitig eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und das Entrecôte auf einer Seite salzen. Anschließend das Fleisch für 3 Minuten mit 1 TL Öl auf der gesalzten Seite scharf anbraten.

Nun das Entrecôte auf der anderen Seite salzen und auch diese Seite 2–3 Minuten anbraten. In der Zwischenzeit einen Teller mit 1 EL Olivenöl und einer Prise Salz vorbereiten. Das angebratene Steak sofort nach dem Braten auf den kalten, vorbereiteten Teller legen und ruhen lassen. (Hierbei die zuletzt gebratene Seite nach oben legen).

Kurz vor dem Anrichten die Pfanne erneut erhitzen und das Entrecôte zu Ende braten. Hierbei reichen 30–45 Sekunden pro Seite. Anschließend das Entrecôte mit den fertigen Rösti anrichten.