Bund Deutscher Radfahrer

Unsere schnellsten Flitzer: Bund Deutscher Radfahrer

In vielen Sportarten kommt es nicht nur auf das Talent und die Erfahrung der Athleten an, sondern auch auf das Equipment.

Immer mehr Technologien und Innovationen am Rad schaffen für die Fahrer einen kleinen Vorteil, der im Rennen den großen Unterschied machen kann.

Wer bei der Ausrüstung nicht mithalten kann, bleibt auf der Strecke.

Bei den Spielen in Tokio treten für die Rad-Disziplinen BMX, Race und Mountainbike neue Material-Regeln in Kraft. Deshalb sind unsere Fahrer wie Stefan Heil und Kay Stindl auf neues Spezialmaterial angewiesen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Gutes Rad ist teuer.

Für besseres Equipment sind die Fahrer selbst verantwortlich, die meisten können die weiteren Ausgaben nicht stemmen.

Der Kauf von Team Deutschland-Produkten unterstützt sie bei den Kosten und ermöglicht ein Training mit bester Ausstattung.