Netto verleiht Preis zur besten Nachwuchskraft 2016

  • Jung & engagiert: 50 Netto-Talente kämpfen bei internem Wettbewerb
  • Glückwunsch: Roman Richter ist beste Netto-Nachwuchskraft 2016
  • Karriere: 14 Ausbildungsberufe mit Übernahmegarantie bei guten Leistungen

Maxhütte-Haidhof, im Mai 2016 – Die beste Nachwuchskraft 2016 von Netto Marken-Discount steht fest: Roman Richter aus Kempten konnte sich am Dienstag, den 31. Mai 2016, beim internen Wettbewerb des Lebensmittelhändlers erfolgreich gegen 49 andere Teilnehmer durchsetzen. Der 26jährige überzeugte die Jury mit seinem fundierten Fachwissen rund um die Themen Lebensmittel und Einzelhandel. Mit dem Titel "Beste Netto-Nachwuchskraft 2016" sicherte sich die junge Nachwuchskraft gleichzeitig die Teilnahme am "Grips&Co"-Finale – dem größten deutschen Branchenwettbewerb für junge Talente aus dem Handel, der im Oktober 2016 in Berlin ausgetragen wird.

Zum fünften Mal in Folge richtete Netto bereits dieses Jahr seinen internen Nachwuchswettbewerb aus, um das besten Netto-Talent 2016 zu küren. Dafür lud das Handelsunternehmen 50 ambitionierte Auszubildende, duale Studenten und Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland in seine Niederlassung nach Kitzingen ein. In insgesamt drei Quiz-Runden stellten sich die engagierten jungen Frauen und Männer den prüfenden Fragen der Fachjury – bestehend aus Mitarbeitern der Personalabteilung, dem Schulungsteam und einer Journalistin der Fachzeitschrift "Rundschau für den Lebensmittelhandel". Zudem musste jeder Kandidat eine eigene Präsentation halten. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen, denn die jungen Nachwuchstalente meisterten die anspruchsvollen Aufgaben mit Bravour und bewiesen ihre umfassende Handelsexpertise.

Der Beste der Besten 2016: Roman Richter aus Kempten

Das beste Netto-Talent kommt dieses Jahr aus Kempten: Roman Richter gewann den Preis zur besten Netto-Nachwuchskraft 2016. Der 26jährige löste souverän alle Fragenkomplexe und beeindruckte die Jury mit Köpfchen und seinem Expertenwissen zu den Themen Lebensmittel und Einzelhandel, das er in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn erlangt hat. "Ich wollte beim Wettbewerb unter die TOP 3 kommen. Super, dass ich sogar den Titel geholt habe. Jetzt freu ich mich auf zwei spannende Tage in Berlin und einen tollen Wettkampf beim "Grips&Co"-Finale im Herbst", so der stolze Gewinner.
Besonders erfreulich: Der Netto-Trainee hat bereits seine nächsten Karriereschritte beim Lebensmittelhändler im Visier und möchte in naher Zukunft als Verkaufsleiter beim Handelsunternehmen arbeiten.

Gute Chancen in Berlin: Netto-Talente qualifizieren sich für größten Handelswettbewerb

Mit der Auszeichnung zur Netto-Nachwuchskraft 2016 sicherte sich Roman Richter die Teilnahme an "Grips&Co" – dem größten deutschen Branchenwettbewerb für junge Talente aus der Handelswelt. Zusammen mit Roman Richter darf auch Alison Gallaun im Oktober zum "Grips&Co"-Finale nach Berlin fahren. Die Netto-Nachwuchskraft erkämpfte sich einen starken zweiten Platz und qualifizierte sich damit ebenfalls für den Branchenwettbewerb.

Karriere bei Netto: Eine gute Entscheidung für die Zukunft

Als einer der führenden Ausbildungsbetriebe des deutschen Einzelhandels setzt der Lebensmittelhändler mit Sitz in der Nähe Regensburgs seit einigen Jahren schon auf eine nachhaltige Aus- und Weiterbildungsinitiative und bietet jungen Menschen sehr gute Job- und Karriereaussichten in einer zukunftssicheren Branche. Gleich 14 verschiedene Ausbildungsberufe stehen Schülern und Abiturienten in den Bereichen Vertrieb, Verwaltung, IT und Logistik zur Wahl. Die Chancen nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss übernommen zu werden, sind sehr gut: Denn Netto garantiert eine Übernahme bei besonders guten Leistungen. Handelsaffinen Abiturienten ermöglicht das Handelsunternehmen zudem mit zwei verschiedenen Abiturientenprogrammen oder fünf unterschiedlichen Dualen Bachelor-Studiengängen in die Arbeitswelt zu starten.


Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit 4.180 Filialen, fast 75.000 Mitarbeitern, wöchentlich mehr als 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 12,4 Milliarden Euro, zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm.
Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von sieben Schwerpunkthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Im Rahmen seines nachhaltigen Engagements unterstützt Netto zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit 5.510 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.


Pressekontakt:

Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Christina Stylianou / Catherina Ewig-Hieronimi
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de