Corn Dogs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Einen kulinarischen Touchdown landen die Amis mit ihren Corn Dogs.

Dazu Eier, Milch, Rapsöl, Zucker, Salz, Pfeffer und Cayenne Pfeffer zu einem Teig verrühren.

Danach Mehl und Backpulver vermischen und mit den anderen Zutaten verrühren,
bis eine glatte Masse entstanden ist.

Wenn der Teig zu dick sein sollte, einfach etwas mehr Milch dazu geben; oder wenn er zu dünn ist, mit Maismehl nachdicken.

Damit die Würstchen leichter zu essen sind und der Teig besser haftet, werden die
Würstchen erst halbiert, dann mit Mehl bestäubt und einzeln auf die Spieße gesteckt.

Den Teig in ein hohes Gefäß füllen, damit die Würstchen besser getaucht werden
können.

Pflanzenfett in einem Topf auf 180 Grad erhitzen, jetzt die Würstchen in den
Teig tauchen und danach gleich für 3-4 Min. im heißen Fett backen.

Beim Ausbacken Spieß festhalten, immer drehen und eintauchen, da sie sonst nur an der Oberfläche  schwimmen würden.

Den Amerikanischen Food-Traum mit Ketschup, Senf und Röstzwiebeln servieren.

Yummy in my Tummy!!

Tipp: Die Corn Dogs schmecken auch kalt super als Partysnack. Mehr Crunch gibt
es, wenn zum Teig noch 4-5 EL zerkrümelte Kornflaks dazugeben werden.

Ähnliche Rezepte

    

Schäufele mit Kraut, Klößen und Kümmel-Jus

Neben Bratwürsten steht das Schäufele für die fränkische Küche, wie kaum ein anderes Gericht. Schäufele? Eine kross gebratene Schweineschulter.

Mehr erfahren
          

Schweine Nacken mit krossem Brokkoli

Heiß her geht es, wenn Nackensteaks auf den Tisch kommen. Hier ist nämlich Power gefragt.

Mehr erfahren
          

DIY Date Night: Schweinefilet mit Blumenkohl-Curry-Reis

Liebe geht durch den Magen – sagt der Volksmund. Wir sagen: Es kann auf jeden Fall nicht Schaden, den Herzensmenschen liebevoll zu bekochen.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar