Veganer Rote-Bete-Kichererbsenburger

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Portionen
Zutaten
Für das Burger-Patti
Für die Tomatensalsa
Utensilien

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
15 Minuten

1 Für die Burger-Patties Kichererbsen und Rote Bete in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Haferflocken und Paniermehl hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und vermengen. Aus der Masse gleichmäßige Burger Patties formen.

2 Für die Salsa Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, abtrocknen und vierteln. Anschließend Chili der Länge nach halbieren, Kerne herauskratzenund  in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zutaten ca. 2 Minuten scharf anbraten. Petersilie hacken und hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Patties in der Pfanne ca. 2 Minuten von jeder Seite anbraten. Avocado halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Brötchen mit Mayonnaise bestreichen, Burger mit Babyspinat, Burgerpatti, Avocado und Tomatensalsa belegen und servieren.

Tipp: Als Burger-Brötchen eignen sich besonders gut Brioche Buns.

Ähnliche Rezepte

    

Weißer Glühwein

Ob vorglühen, nachglühen oder anglühen, dieser Glühwein hat es in sich. Genauer gesagt, hat er Nelken, Zimt und Orangen in sich. Da wird einem doch ganz warm ums Herz, oder?

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar