Superfood-Burger

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Portionen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
45 min

Für die Patties Quinoa nach Packungsangabe in Salzwasser weich kochen, über einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Kichererbsen abtropfen lassen und pürieren. Granatapfel die Kerne herauslösen. Die Hälfte der Kerne für den Dip beiseite stellen. Walnusskerne fein hacken. Alle vorbereiteten Zutaten mit Wasabi und den Blättchen von Kresse sowie MAGGI Sauce zu Hackbraten verrühren und quellen lassen.

In der Zwischenzeit Frischkäse mit Mineralwasser (mit Kohlensäure) cremig rühren. Wasabi-Erbsen hacken und mit den übrigen Granatapfelkernen unter den Frischkäse rühren.

Rucola putzen und waschen. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Salatgurke putzen, waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

In einer beschichteten Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Aus der Kichererbsenmasse 6 Patties formen und darin von beiden Seiten ca. 6-8 Min. braten.

Hamburger-Brötchen nach Packungsangabe aufbacken und halbieren. Die Unterseiten mit dem Frischkäse-Dip bestreichen. Mit Rucola und Patties belegen, Tomaten- und Gurkenscheiben auflegen, noch etwas Dip darauf geben und die obere Brötchenhälfte auflegen.

Tipp: Sollte die Pattie-Masse zu trocken sein, einfach noch etwas Wasser zufügen.

Ähnliche Rezepte

    

Knalliger Rote Bete Hummus

Mit diesem leckeren Netto-Rezept starten Sie geschmackvoll ins neue Jahr!

Mehr erfahren
          

Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung

Mehr erfahren
          

Grüner Frühlingsgemüse-Wok

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar