Schweine-Rouladen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
60 Minuten

Die Schweinerouladen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Rouladen mit dem Fleischklopfer leicht klopfen. Auf einer Seite mit mittelscharfem Senf bestreichen und etwas salzen und pfeffern.

Nun den Speck sowie die Essiggurken in kleine Würfel schneiden. Die Schweinerouladen mit einem Teil des Specks sowie den Essiggurken belegen und zu einer Rolle aufrollen. Entweder mit Holzzahnstochern oder Faden zusammen halten. Nochmals von außen etwas salzen und pfeffern und leicht mit Mehl bestäuben.

In heißem Fett kräftig von allen Seiten anbraten. Mit einem Teil der Fleischbrühe und dem Wein ablöschen. Bei geringer Hitze circa 60 Minuten schmoren lassen, dabei immer wieder etwas Brühe nachgießen. Anschließend die Rouladen herausnehmen und warm halten.

Die Sauce nach Belieben entweder mit fertiger Bratensoße, Kartoffelstärke oder Saucenbinder binden. Je nach Geschmack kann man die Sauce auch noch mit saurer Sahne, Pfeffer oder  Senf verfeinern.

Dazu serviert man Kartoffelbrei, Spätzle, Salat oder Gemüse nach Belieben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar