Schweinefilet im Salbei-Speckmantel mit Kartoffel-Kürbis-Gemüse und Portweinschalotten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
60 Minuten

Das Schweinefilet von Haut und Sehnen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit je einem Blatt Salbei und zwei Scheiben Speck einwickeln und rund herum in einer Pfanne anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 120°C circa 10 bis 15 Minuten garen.

Kartoffeln und Kürbis waschen, schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. In einem Topf mit Salzwasser circa 15 Minuten kochen bis das Gemüse gar ist. Das übrige Wasser abschütten und mit 50 g der Butter verfeinern. Mit Salz und Muskat würzen.

Zwischenzeitlich die Schalotten schälen und der Länge nach halbieren, in einem Topf anbraten bis sie Farbe angenommen haben, den Zucker einrühren und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Den Rosmarin zugeben und kurz mit anbraten. Mit dem Portwein und dem Rotwein ablöschen und 2 Minuten stark kochen. Den Kalbsfond zugießen und weitere 10 Minuten einkochen lassen bis der Fond zur Hälfte verkocht ist. 50 g kalte Butter in die Soße einrühren.

Das gegarte Schweinefilet schräg halbieren, mit dem Gemüse und der Soße auf einem Teller anrichten.

Ähnliche Rezepte

    

Schweinefilet in Walnusskruste

Zu diesem feinen Fleisch gibt es Backpflaumensauce, Speckbohnen und glasierte Babykarotten.

Mehr erfahren
          

Schweinefilet aus dem Ofen

Kurt Kosin ud Adrian Springer kochen ein Schweinefilet aus dem Ofen.

Mehr erfahren
          

Schweinefilet

Zum dünn geschnittenen Schweinefilet gibt es Buttergemüse und Rösti Ecken.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar