Rinderrouladen mit Rotkraut und Klößen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Zwiebel, Möhre schälen und fein würfeln. Essiggurke ebenfalls würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin andünsten.

Die Rinderrouladen mit dem Handballen noch etwas flacher drücken. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Seite mit dem Senf bestreichen. Dann jeweils mit 2 Speckscheiben belegen und die Gemüsemischung verteilen. Die beiden Längsseiten leicht einschlagen, dann die Rouladen von der Schmalseite her aufrollen. Die Enden mit Zahnstochern feststecken oder die Rouladen mit Küchengarn verschnüren.

Butterschmalz im Schmortopf zerlassen und die Rouladen darin bei starker bis mittlerer Hitze rundherum anbraten.

Mit Rotwein und Portwein ablöschen. Mit PremiumN Gemüsewürze würzen. Alles einmal aufkochen lassen. Hitze auf schwache Stufe schalten, den Deckel auflegen und die Rouladen in etwa 1,5 Stunden sanft gar schmoren lassen.

Als Beilage PremiumN Kloßteig nach Packungsaufschrift zubereiten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar