Reispfanne mit Seelachswürfel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : mittel
30 Minuten

Zwiebel und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln und Fenchel waschen. Die Wurzeln der Frühlingszwiebeln abschneiden und dann in circa 2 cm große Stücke schneiden. Fenchel halbieren und Strunk herausschneiden, in kleine Würfel zerteilen.

Fisch waschen und trocken tupfen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und in circa 2 – 3 cm große Stücke schneiden, etwas salzen und pfeffern. Tomaten waschen, in grobe Stücke schneiden, salzen und pfeffern.

Öl in einer großen Pfanne (mit Deckel) erhitzen und Knoblauch, Zwiebeln und Fenchel 3 – 4 Minuten anbraten. Tomatenmark und Currypulver unterrühren und mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen, Frühlingszwiebeln dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen, umrühren und etwas reduzieren lassen. Mit Salz, Zitronenpfeffer abschmecken. Tomatenstücke dazugeben und vorsichtig unterheben.

Gegarten Reis dazugeben und die Fischstücke drauf legen. Deckel auf die Pfanne geben und das Ganze nochmals 5 – 7 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen.

Ist der Fisch durchgegart das Gericht mit Dill bestreuen und servieren.

Nehmen Sie einen guten Weißwein zum Ablöschen. Den Rest können Sie zum Essen genießen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar