Oster-Muffins

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

200 g Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.

Währenddessen Eier, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel schaumig rühren. Mandeln, Mehl und Backpulver mischen. Karotten schälen und fein hobeln.

Die geschmolzene Kuvertüre, Butter und den Schmand in die Masse einarbeiten.

Abwechseln Mehl-Nuss Gemisch und Karotten einrühren. Die fertige Masse in
Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C circa 20 Minuten backen bis die Muffins einen saftigen Kern erreicht haben.

Dekoration:
Fondant in zwei gleich große Hälften teilen und jeweils mit ein paar Tropfen roter und
blauer Lebensmittelfarbe einfärben. Die Masse gut verkneten und 12 Eier formen.

Die fertigen Muffins auskühlen lassen und mit Zartbitterkuvertüre überziehen. Kurz bevor
die Schokolade fest wird, großzügig mit weißen Schokoraspeln bedecken. Die Fondant-
Eier in das weiße Schokoladen-Nest setzen.

Ähnliche Rezepte

    

Schwarzwälder im Glas

Macht optisch einiges her: Schwarzwälder Torte in minimalistischer Ausführung schnell zubereitet und im Glas angerichtet.

Mehr erfahren
          

Äpfel im Schlafrock

Die Tafeläpfel werden mit Rosinen, Mandeln, Zucker und Butter verfeinert und in einer Blätterteighülle gebacken. Lecker! Fehlt nur noch die Vanillesauce.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar