Ossobuco mit Risotto

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
ca. 3 Stunden

Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Karotten schälen und grob würfeln. Die Kalbshaxenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen. In einem ausreichend großen Schmortopf mit etwas Öl von beiden Seiten scharf anbraten und wieder aus dem Topf nehmen. Das gewürfelte Gemüse in den heißen Topf geben und gleichmäßig braun rösten dabei gelegentlich umrühren. Das Tomatenmark hinzugeben und etwas mit anrösten. Mit Portwein ablöschen und mit Kalbsfond auffüllen. Die geschälten Tomaten, die Kalbshaxenscheiben sowie Lorbeerblätter und Rosmarin hinzugeben. Mit geschlossenem Deckel im Backofen bei 180°C ca. 2 Stunden schmoren.

Währenddessen die Schalotte schälen, fein würfeln und in einem Topf mit wenig Öl bei schwacher Hitze glasig schwitzen. Den Risotto-Reis hinzugeben und unter ständigem Rühren etwas erhitzen. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach die Brühe einrühren bis eine sämige Konsistenz entsteht, dabei die Hitze verringern. Den geriebenen Parmesan einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit rischen Kräutern verfeinern. Die geschmorten Kalbshaxenscheiben aus dem Topf nehmen und warmstellen. Die entstandene Sauce durch ein Sieb in einen Topf passieren und etwas einkochen. Das Fleisch mit Risotto und Sauce anrichten.

Guten Appetit.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar