Mediterrane Pilzpfanne

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
25 Minuten

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anbraten, mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Aus der Pfanne in einen Teller geben und beiseite stellen.

Vom Rosmarin frisch die Nadeln abzupfen und fein hacken.

Pilze putzen (möglichst nicht waschen) und in grobe Würfel oder Viertel schneiden. Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden.

In die Pfanne evtl. etwas Butterschmalz dazugeben und die Pilze darin portionsweise anbraten (nicht zu große Portionen). Kräuter untermischen und kurz nochmals anbraten. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze nicht vor dem anbraten salzen, sonst verlieren sie zu viel Wasser. Bei kleiner Hitze warm halten.

In der Zwischenzeit Paprikaschote waschen und entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Tomaten in Viertel schneiden und entkernen. In einer anderen Pfanne, mit wenig Fett, kurz anbraten und dann Paprika und Tomaten dazugeben. Balsamico Essig unterheben und alles köcheln lassen bis die Paprika weich ist, aber noch Biss hat.

Alles zu den Pilzen geben und gewaschenen Rucola unterheben. Mit Salz und Pfeffer und evtl. einer Prise Zucker abschmecken. Nochmals kurz heißmachen und dann sofort servieren.

Dazu schmeckt sehr gut ein Knoblauchbaguette oder Rosmarinkartoffeln.

Ähnliche Rezepte

    

Pilzknödel mit Rahmlauch-Creme

Weihnachten wird zauberhaft - mit diesem leckeren Gericht.

Mehr erfahren
          

Brotsalat mit Rosenkohl und Pfeffer-Vinaigrette

Ein knuspriger Salat mit frischer Note - ideal für den Feierabend und heiße Sommertage.

Mehr erfahren
          

Couscous-Salat

Ein orientalisch angehauchter Salat - schmeckt warm angerichtet wie auch kalt serviert.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar