Linseneintopf mit Gänsekeulen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
ca. 3 Stunden

1. Die Linsen einige Stunden in 1 Liter Wasser und Rotwein einweichen. 1 EL Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Gänsekeulen darin rundherum anbraten, dann salzen und pfeffern. Den Topf sorgfältig verschließen, in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und die Gänsekeulen bei 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) 1 Stunde und 30 Minuten schmoren lassen. Den Topf öffnen, 1 Esslöffel Gänsefett abschöpfen und in eine Pfanne geben.

2. Das Suppengrün putzen und klein schneiden, mit dem Thymianzweig zu den Gänsekeulen geben und etwas durchrösten. Die Linsen mit dem Einweichwasser hinzufügen und gut vermischen. Den Topf wieder gut zudecken und zurück in den Ofen geben. Den Eintopf weitere 45 Minuten schmoren lassen.

3. Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Das abgeschöpfte Gänsefett in der Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben vorsichtig darin anbraten. Mit Thymian und Zucker bestreuen und darauf achten, dass die Äpfel nicht zerfallen.

4. Die Äpfel vorsichtig unter die Linsen mischen. Sie können die Gänsekeulen die letzten 15 Minuten auch ohne Abdeckung bei Oberhitze noch schön knusprig braten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar