Leichtes Cranberry-Kokos-Dessert

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : mittel
ca. 20 min

1. Für das Kompott die Cranberries zusammen mit Granatapfelsaft, Zimt und

55 g Agavendicksaft in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
 
2. Etwa 8–10 Min. einkochen lassen, bis eine sirupartige Konsistenz entstanden ist.
 
3. Zum Abkühlen beiseitestellen.
 

4. Für die Creme die Kokosmilch aus dem Kühlschrank nehmen und die abgesetzte

feste Schicht in eine Schüssel geben.
 
5. Die Masse zu Kokossahne aufschlagen – dabei Sahnesteif einrieseln lassen.
 
6. Danach Magerquark und 20 g Agavendicksaft unter die Sahne heben.
 
7. Das Kompott auf sechs Gläser verteilen und mit Kokossahne bedecken.
 
8. Vor dem Servieren kühl stellen.
 
Tipp:
Die Kokosmilch über Nacht im Kühlschrank lagern; dies ergibt etwa 200g Creme

Ähnliche Rezepte

    

Kaffee-Panna-Cotta mit Karamellsoße

Mit diesem leckeren Netto-Rezept starten Sie geschmackvoll in jede Saison!

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar