Lebkuchen-Panna-Cotta mit heißen Himbeeren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Portionen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : mittel
ca. 30 min

1.  Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Von jedem Gewürz ca. 1 Messerspitze (Ausnahme: Zimt 2, Cardamom ca. 1/2) in einen kleinen Topf geben. Die Sahne, Milch, 50 g Zucker und Vanillin-Zucker zufügen und aufkochen. Ca. 1 Minute leise köcheln lassen, von der Herdplatte ziehen und ca. 1 Minute stehen lassen. Flüssigkeit  vorsichtig durch ein feines Sieb (ab)gießen.
 
2.  Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heißen Sahnemischung auflösen. Sahne in 4 kleine Förmchen (à ca. 125 ml Inhalt) verteilen. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
 
3.  Die Stärke in 2 1/2 EL Kirschnektar glatt rühren. 100 ml Kirschnektar und 1 EL Zucker aufkochen, die Stärke/Kirschwasser-Mischung dazugeben, unter Rühren kurz  aufkochen lassen. Herdplatte ausschalten. Tiefgefrorene Himbeeren in den heißen Nektar geben und darin erwärmen. Wenig rühren, damit die Himbeeren ganz bleiben.
 
4.  Pannacotta mit einem spitzen Messer vom Rand lösen. Förmchen kurz in heißes  Wasser halten und Pannacotta auf je einen Dessertteller stürzen. Heiße Himbeeren  darum verteilen. Eventuell mit Zimtstangen und Sternanis verzieren. Sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

    

Orangen-Karamell-Flan

Weihnachten wird zauberhaft - mit dieser leckeren Nachspeise!

Mehr erfahren
          

Ris à l’amande

Weihnachtsrezept einer Nachspeise unserer Nachbarn in Dänemark.

Mehr erfahren
          

Panettone

Weihnachtsrezept einer Kuchenspezialität unserer Nachbarn in Italien.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar