Lachsfilet in Kartoffelkruste

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Fisch auftauen lassen. (z. B. über Nacht im Kühlschrank)

Filetstücke waschen und trocken tupfen (es sollten 4 gleiche Stücke sein). Mit Zitronensaft beträufeln, vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden.

Die Kartoffeln schälen und waschen und mit einer Reibe fein raspeln. Die geraspelten Kartoffeln mit einen Leinentuch (oder Küchenkrepp) ausdrücken und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. Die Lachsfiletstücke jeweils auf einer Seite mit Kartoffelmasse belegen (die Masse gut andrücken).

Das Öl und die Butter in einer gut beschichteten Pfanne erhitzen und die Lachsstücke mit der Kartoffelseite circa 5 Minuten anbraten (scharf anbraten und dann Hitze reduzieren).

Danach nochmals circa 5 Minuten auf der anderen Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für die Zubereitung der Sauce die Sahne in einen Topf geben und erwärmen. Den Senf und etwas Zitronensaft unterrühren mit Salz und Pfeffer (plus einer Prise Cayennepfeffer) würzen und mit einem Stabmixer schaumig aufschlagen. Den Lachs auf Teller servieren und mit einem Löffel etwas Sauce darüber verteilen.

Dazu passt ein schöner Salatteller.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar