Hirschkeule mit Orangen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
2 Stunden

Am Vortag für die Marinade die Gewürzkörner (Fenchel, Wacholder, Piment, und Pfeffer) ohne Fett in einer Pfanne anrösten.

3 Orangen heiß waschen und auspressen. Fleisch abspülen und in eine große Schüssel oder in einen großen Gefrierbeutel geben. Orangensaft, Weißwein, Essig und Gewürzkörner zum Fleisch geben und gut verschlossen 1 – 2 Tage marinieren.

Für den Bratvorgang Zwiebel und geputztes Suppengemüse grob würfeln. Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abtupfen, salzen, pfeffern und mit Thymian einreiben.

Im heißen Öl im Bräter rundherum kräftig anbraten. Fleisch aus dem Bräter nehmen, im Bratfett Zwiebel und Gemüse anbraten, mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Marinade samt Inhalt dazugeben, dann das Fleisch wieder in den Bräter geben und im vorgeheiztem Ofen bei 200°C etwa 2 Stunden schmoren lassen.

Nach Ende der Schmorzeit Fleisch aus dem Bräter nehmen. Marinade durch ein Sieb in einen Topf gießen, mit der angerührten Speisestärke binden und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die karamellisierten Orangen das Fruchtfleisch in ganzen Stücken herausschneiden.

Butter und Honig in einem kleinen Topf schmelzen lassen, die rausgeschnittenen Orangenfilets hineingeben und kurz darin schwenken.

Fleischscheiben auf einer Platte anrichten, mit etwas Sauce überglänzen und mit den Orangenfilets dekorieren. Dazu Rotkohl und Kroketten servieren.

Ähnliche Rezepte

    

Hirschsauerbraten

Abgesehen von der Ziehzeit der Marinade ist die Hirschkeule schnell zubereitet.

Mehr erfahren
          

Hirschbraten mit Kräutern

Bei Wild wird die Marinade der Kochflüssigkeit zugesetzt und bringt so einen einzigartigen Geschmack hervor.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar