Hauchdünner Flammkuchen mit Speck

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Flammkuchen
Für den Belag

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : mittel
1 Stunde

Für den Teig Butter in Stücke schneiden und mit Mehl feinbröselig zerreiben. Salz und Wasser dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und für 2 Stunden kühl stellen.

Während der Teig ruht, für den Belag Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Öl erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen. Kräuter zufügen. Schinken in Streifen schneiden.

Backofen auf höchster Stufe (mindestens 250°C, am besten 300°C) vorheizen. Teig in vier gleiche große Stücke teilen und jedes mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Ein Backblech gut mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen oder mit Backpapier auslegen. Die Teigfladen nebeneinander darauf legen.

Crème fraîche und Sauerrahm mischen und auf die Teigstücke streichen. Zwiebelmischung und Schinken obenauf gleichmäßig verteilen. Flammkuchen auf der untersten Schiene im Backofen circa 10 Minuten backen.

Den Flammkuchen aus dem Backofen nehmen. Wenn verfügbar auf rustikale Holzbretter verteilen und heiß servieren.

Ähnliche Rezepte

    

Flammkuchen provenzalische Art

Eine erlesene Flammkuchen-Variante, die mit einer zuckersüßen Feigen-Honig-Kombination lockt.

Mehr erfahren
          

Paprika-Flammkuchen

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar