Gebratenes Seelachsfilet mit Speck und Paprikagemüse

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Seelachsfilet
Marinade

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Das Seelachsfilet aus der Packung nehmen und etwas antauen lassen.

Aus den Marinadenzutaten eine Sauce rühren und die Fischfilets reichlich damit einstreichen.

Fisch in Mehl wenden und in heißem Öl circa 3 Minuten von jeder Seite anbraten. Speck würfeln, zugeben und etwas mit anbraten.

Für das Gemüse Paprika, Zwiebel und Knoblauch würfeln und in Öl anbraten. Restliche Zutaten zugeben. Aufkochen und abschmecken.

Das Paprikagemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Fisch und Speck darauf arrangieren und mit frischem Parmesan vollenden.

Ähnliche Rezepte

    

Pikantes Fisch-Curry

Currypaste und Spinat harmonieren wunderbar mit Seelachsfilet und ergeben ein pikantes Fisch-Curry.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar