Gebratenes Bio-Lachs-Filtet mit Rahmgemüse und Reis

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
30 Minuten

BioBio Norwegisches Lachsfilet 1 – 2 Stunden vor Beginn der Zubereitung auftauen.

Das Frosta Rahm Markt Gemüse unaufgetaut in einen Topf geben und 100 ml Milch
hinzufügen.

Den Inhalt, unter ständigem Rühren, im Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze
7 – 9 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz der entstandenen Sauce
erreicht ist. Die Sauce wird dicker, je länger sie eingekocht wird.

Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwischenzeitlich den aufgetauten Lachs mit Küchenkrepp trocken tupfen. Das Lachsfilet
mit Salz und Pfeffer würzen, die Knoblauchzehe mit einem Messer andrücken. Den Lachs
in einer vorgeheizten Pfanne mit 2 EL Öl circa 2 Minuten von beiden Seiten goldbraun
braten. Gegen Ende der Garzeit den Knoblauch und den Rosmarin in die Pfanne geben.
Den Uncle Ben´s Basmatireis im Beutel lockern und zwei Minuten laut Packungsanleitung
in der Mikrowelle erhitzen.

Den Reis mit dem gekochten Gemüse und dem Lachs auf einem Teller anrichten.

Ähnliche Rezepte

    

Lachssäckchen mit Couscous & Gemüse

Es erzeugt eine schöne Atmosphäre wenn alle Gäste ein Säckchen auf dem Teller haben und sich darin das komplette Essen versteckt.

Mehr erfahren
          

Spargel-Lachs-Gratin mit Kartoffelsahne

Wenn Sie die Spargelzeit verpasst haben, bleibt noch der gute grüne Spargel. Dieser schmeckt in der Verbindung mit Lachs und Kartoffel ebenso lecker wie der weiße Spargel.

Mehr erfahren
          

Lachsfilet in Kartoffelkruste

Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische und besonders reich an Omega-3-Fettsäuren. Und außerdem schmeckt er sehr lecker.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar