Gans klassisch gefüllt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Sofern eine TK Gans verwendet wird, muss diese am Vortag aus dem Tiefkühler genommen werden.

Gans waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und vierteln. Die Apfelstücke mit dem Majoran vermischen und die Gans damit füllen, anschließend mit Zahnstochern zustecken. Mit der Brust nach unten in einen tiefen Bräter legen und etwas Wasser oder Brühe dazu geben.

Backofen auf 170°C (Unter-/Oberhitze) vorheizen und die Gans 1 Stunde braten (darauf achten, das immer etwas Flüssigkeit am Boden des Bräters ist).

Nach einer Stunde wenden und die Haut unter den Keulen anstechen, damit das Fett austreten kann. Noch circa 2 1/2 Stunden weiterbraten. Wenn die Gans noch nicht die gewünschte Bräune hat, den Backofen in den letzten 10 Minuten auf 220°C oder kurz auf Grillfunktion stellen, bis die Gans kross ist.

Nach der Garzeit die Gans herausnehmen, das Fett abgießen (Gans wieder in den noch warmen Ofen stellen) und den Bratensatz mit etwas Wasser oder Brühe aufkochen. 2 – 3 Esslöffel von der Füllung in die Sauce geben und aufkochen lassen. Sauce mit angerührten Mehl binden (oder Saucenlebkuchen einreiben) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Knödel und Rotkohl.

Ähnliche Rezepte

    

Knusprige Kirchweih-Gans mit Rotkohl, karamellisierten Birnen und Klößen

Zur alljährlichen Wiederkehr des Tages der Weihe des örtlichen Kirchengebäudes wird Gans aufgetischt.

Mehr erfahren
          

Weihnachtsgans mit Maronenpüree

Der traditionelle Festbraten wird mit einer besonders weihnachtlichen Püreekreation serviert.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar