Flammkuchen provenzalische Art

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Flammkuchen
Belag

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
45 Minuten

Weizenmehl, Wasser, Sonnenblumenöl und Salz zu einem glattem Teig kneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank mindestens 20 Minuten ruhen lassen. Créme double glatt rühren, mit Salz und Pfeffer leicht abschmecken.

Rosmarin und Thymian abzupfen, fein hacken und mit dem Ziegenkäse vermengen. Den Flammkuchenteig in zwei Hälften teilen und Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu jeweils 40 cm x 40 cm ausrollen. Die Böden sollten circa 3 mm dünn sein und auf ein Backblech passen. Flammkuchenböden gleichmäßig mit Créme double bestreichen und mit Ziegenkäse bestreuen.

Die Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und ebenfalls darauf legen. Im vorgeheizten Backofen bei 230°C Ober/Unterhitze 5 – 10 Minuten backen bis der Flammkuchen am Rand goldbraun ist. Währenddessen den Feigen die Haut abziehen und in feine Ecken schneiden. Den gebackenen Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, mit den Feigen belegen, etwas Honig darüber geben und servieren.

Ähnliche Rezepte

    

Hauchdünner Flammkuchen mit Speck

Mit ausgesuchten Beigaben verwandeln Sie das Elsasser Original zum Höhepunkt Ihrer Silvesterparty.

Mehr erfahren
          

Paprika-Flammkuchen

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar