Feuerspieße vom Grill mit Couscoussalat und Tzatziki

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
45 Minuten

Den Couscous in einer Schüssel mit Paprikapulver vermengen. Das Wasser und die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und über den Couscous gießen. Mit Frischhaltefolie oder einem ausreichend großem Teller bedecken und 10 Minuten quellen lassen. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und fein würfeln. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, zusammen mit den Paprikawürfeln zum Couscous geben. Olivenöl, Essig und 2 TL gehackte Petersilie zugeben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Tzatziki die Gurke schälen der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das Kernhaus entfernen. Auf einer Reibe fein zerkleinern, in eine Schüssel geben und Joghurt sowie Creme Fraiche zugeben. Knoblauch schälen und wahlweise durch eine Presse drücken oder fein reiben. Alles gut verrühren und mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Währenddessen die Feuerspieße auf dem Grill gleichmäßig von allen Seiten circa 3 – 4 Minuten grillen. Zusammen mit dem Couscoussalat und Tzatziki auf einem Teller anrichten.

Ähnliche Rezepte

    

Schweine Schnitzel mit Zuckerschoten

So schnell kann ein leckeres Essen auf dem Tisch stehen. In nur 20 Minuten gibt es Schnitzel mit Zuckerschoten und Salzkartoffeln.

Mehr erfahren
          

Schweinekotelett mit Balsamico-Gemüse

Gebratene Paprika und Balsamico ergeben eine perfekte Gemüsebeilage zum Schweinekotelett.

Mehr erfahren
          

Klassisches Schaschlik

Wer kennt nicht das berühmte Schaschlik? Schweinefleisch und Gemüse abgwechselnd auf einen Spieß gesteckt und dann ab damit in die Pfanne oder auf den Grill.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar