Feines geschmortes Kaninchen mit Bandnudeln

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
70 Minuten

Die Kaninchenteile waschen und trocken tupfen, salzen, pfeffern und die Kaninchenkeulen in 2 EL gemahlene Mandeln wenden.

Die Zwiebel oder Schalotten schälen und fein hacken, die Möhre waschen, schälen und fein würfeln.

Knoblauchzehen abziehen und sehr fein würfeln.

Öl in einem Schmortopf erhitzen und zuerst die Keulen darin von allen Seiten kräftig anbraten. Keulen herausnehmen und restliche Teile darin anbraten.

Keulen wieder in den Topf geben und alles mit Paprikapulver bestreuen (nicht zu viel)  Zwiebel, Knoblauch und Möhre dazugeben, kurz anbraten und mit Wein und Brühe ablöschen. Lorbeerblatt und Nelke dazugeben und alles im zugedeckten Topf circa 45 Minuten schmoren lassen.

Wenn das Kaninchen weich geschmort ist, die übriggebliebenen Mandeln und  das Tomatenmark in die Soße einrühren, mit Salz und Pfeffer sowie einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Alles nochmals circa 5 Minuten schmoren lassen.

Die Nelke und das Lorbeerblatt aus der Soße entfernen.

Bevor das Kaninchen fertig ist, die Bandnudeln nach Packungsanweisung kochen, Wasser abgießen und mit dem Kaninchen auf vorgewärmten Tellern servieren und mit Petersilie bestreuen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar