Entrecôte mit Ziegenfrischkäse

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Die Rosmarinblätter von den Zweigen streifen und grob hacken. Eine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in eine Schüssel geben und Rosmarin sowie Knoblauch dazugeben. Alles vermischen und die Kartoffelspalten darin wälzen, so dass sie leicht mit Öl überzogen werden.

Eine Auflaufform mit Öl leicht einpinseln und die Kartoffelspalten einschichten. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Grad Unter-/Oberhitze circa 20 Minuten goldgelb backen.

Das Fleisch trockentupfen und mit heißem Öl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, gut mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden und das Fleisch mit jeweils ein bis zwei Scheiben Frischkäse belegen. Die Pfanne in den Ofen geben und das Fleisch bei circa 160°C bis 180°C Grad fertig garen.

Jetzt das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten, den Bratenfond und die Sahne einrühren. Weinbrand dazugeben und alles nochmals unter Rühren aufkochen lassen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken (wer keinen Weinbrand mag, kann auch ein bisschen guten Rotwein dazugeben).

Nun das Fleisch auf vorgewärmte Teller legen und Kartoffelspalten dazu servieren.

Eine gute Ergänzung wären frische Bohnen mit Speck oder ein knackiger Salat.

Ähnliche Rezepte

    

Entrecôte-Steak vom Rind mit Waldpilzen, Schnittlauch und Ofenkartoffeln

Vor der Steak-Zubereitung haben viele Respekt – derweil ist gar nichts dabei, vor allem nicht, wenn es ein durchwachsenes Entrecôte-Steak ist.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar